Sie sind nicht angemeldet.

Timo

Legende

Beiträge: 2 317

Vorname: Timo

WoW Name: Timo

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

1

01.03.2007, 12:31

Was haltet Ihr davon

Schaut euch mal den Link, und schreibt mal eure Meinung dazu, würde mich mal interessieren.

http://fudder.de/artikel/2006/12/07/achtung-gewaltmusik/

Ich halte es für Schwachsinn
kurze Definition für Elektrizität:

Morgens mit HOCHSPANNUNG aufstehen,
mit WIDERSTAND zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den STROM schwimmen,
abends GELADEN nach Hause kommen,
an die DOSE fassen und
EINEN GEWISCHT kriegen...

Erst wenn das letzte Computerspiel indiziert,
der letzte Fernsehsender verboten und
das letzte Kino geschlossen wurde,

werden Eltern merken dass sie ihre Kinder trotzdem erziehen müssen.

2

01.03.2007, 12:35

Wer von gewaltiger Musik, gewalthaltigen Spielen, gewalthaltigen Filmen etc. zu einem Massenmörder wird, oder einfach nur zu einem Spinner mutiert, hatte meiner Meinung nach vorher schon grundlegende Probleme mit sich selbst, die damit nur kanalisiert wurden. Und ja, ich stelle da auch gerne meine Meinung über die der gesammten Wissenschaft, wenn es sein muss. Es ist einfach Schwachsinn, dass ein normaler Mensch zu einem Massenmörder werden kann, durch irgendwelche Medien.

Sepukko[SotD]

unregistriert

3

01.03.2007, 13:25

Er hat völlig recht!


SLAAAAAAYYYYEEEEERRRRRRRRRR!!!!!

Beiträge: 4 730

Vorname: Alex

WoW Name: Donbilbo

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

4

01.03.2007, 13:28

So ein schrott!!

Erstmal ist die Vielzahl der Musik ein ausdruck kreativer geister und wer sie verbieten will ist ein Diktator und versucht anderen seinen willen auf zu zwingen und schränkt Individuelle ausdrucksmöglichkeiten ein.

Ist es nicht viel eher so das sich bestimmte Gruppen von leuten eher zu bestimmter Musik hingezogen fühlen und nicht das die Musik diese Leute zu dem macht was sie sind.
Ich will nich abstreiten das in unserer Medien kultur Z.b. das fernsehen dazu veranlast Dinge zu tun die man vieleicht nicht tun würde wenn man sie nicht gesehen hätte oder es zu einer abstumpfung des z.b. gewaltempfindens führen kann. Das ist ein bewiesene Tatsache.

Aber dient Musik nicht auch als Ort der enspannung oder des abreagierens. Nur weil ich jetzt mal Linkin Park höre weil ich bock drauf habe werde ich jetzt nicht los laufen und leute killen oder kriminell werden und warum nicht?
Ganz einfach weil es nur ein gedanklicher Ort ist der von jedem als ort der zuflucht genutzt wird. Wenn ich gewalt Phantasien habe gegen jemanden weil ich sauer auf ihn bin Töte ich ihn auch nicht, es ist nur eine Art der verarbeitung und eine angemessene Reaktion.

Außerdem kann dieser Typ sonst was für ein Professor sein, eines scheint er nur zu vergessen er betracht alles einseitug und vergisst eine Vielzahl an Faktoren und versucht nur seine Argumentation durchzubringen aufkosten der vernachlässigung vonm Faktoren wie z.B. gesundern Menschen verstand.

Also ich finde sein wissenschaftliches arbeiten nicht so dolle muss ich sagen. Außerdem was wäre wenn ich in einem moment wo ich aggro bin keine Aggro Musik gehört hätte. vielleicht wäre ich dann ja Amok gelaufen weil ich mich nicht abreagieren konnte. Aber natürlich ist Sport immer noch die beste Methode um sich abzureagiern.

Fazit.
Geh kacken Typ,geh in deinen Zauberwald zurück mit deiner Klassikmusik (eigentlich mag ich Klassikmusik) und spiel Sagaland mit den grauen Panthern!
DON´T BLOCK THE TRESEN
BLOCK THE SYSTEM

Glückstrahlen los!

Frieden ist wenn alle gleich sind sag an was wir hier haben, das Leben das wir lieben, geschützt im Schützengraben gesucht und gefunden du vergisst was du weist indem Gefühl wir wären eins... und du vergisst wie du heist... und du vergisst was du weist vergiss Romeo und Julia wann gibts Abendbrot... willst du wirklich tauschen am Ende warn sie Tod... ich werd immer für dich da sein... bist du dabei indem Gefühl wir wären zwei..

.., daß der Mensch die Motive seines Thuns oft vor allen Anderen verbirgt, bisweilen sogar vor sich selbst, nämlich da, wo er sich scheut zu erkennen, was ihn bewegt, Dieses oder Jenes zu thun...

Wenn die klügeren nachgeben geschieht nur das was die dummen wollen

official member of Squirt Crew!

Kardek

Forengott

Beiträge: 3 969

Vorname: Thomas

WoW Name: Kardek, ELdorun, Hel

  • Nachricht senden

5

01.03.2007, 17:11

WUHAAAAAAAAAAAAAAAAA ich bin so aggressiv ich schlage immer um mich und... und wenn ich die musik erst dazu höre. das lässt das blut in mir kochen xxD

nene quatsch sowat ne?^^ ele hat recht wer da aggro von wird hat davor schon n knacks weg :D
Kardek pwns u

(\_/)
(O ô)
(>. <)


Jogi

Legende

Beiträge: 2 648

Vorname: Johannes

WoW Name: johannes

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

6

01.03.2007, 18:17

Der hat ja mal voll eins an der Klatsche.
Ich liebe diese ALLES AUSER KLASIK IST SCHEIße Leute.
Hätte der jetzt behauptet musik wie Slayer, AggroBerlin usw wäre Gewaltmusik dann hätte ich gesagt : ach halts maul du hast doch keine Ahnung .

Aber so muss ich sagen " Tut mir leid ich Beleidige keine Behinderten und Geistig gestörten. :wall: :freakout: :booze:


METALLICA 4 EVER
Gimme fuel, gimme fire, gimme that which I desire

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jogi« (01.03.2007, 18:18)


Llarion

Legende

Beiträge: 2 047

Vorname: Tobi

WoW Name: Tobi

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

7

01.03.2007, 20:25

omg? :weird: :weird: :weird: :weird: :weird:

hätte der nicht historiker werden können?? Ich mein es gibt in einer demokratischen gesellschaft immer leute mit komischen meinungen, aber warum können die es nie unterlassen, ihre komische meinung in Büchern abzudrucken? :rolleyes:

Das beste find ich ja:

Zitat

Es geht dabei um das illegale Herunterladen von Musik, das vor allem dem Verkauf von Gewaltmusiktonträgern geschadet hat, nicht dem Verkauf von Klassiktonträgern. Offenbar begehen Gewaltmusikhörer diese Straftat häufiger als Klassikhörer.


Hat der sich schon mal das verhältnis von Klassikhörern zu "Gewaltmusikhörern" genauer angeschaut???

naja, ich kann dazu nur sagen: :weird:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Llarion« (01.03.2007, 20:25)


Beiträge: 1 143

Vorname: Raffy

WoW Name: Raffy

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

8

01.03.2007, 23:15

mir fällt dazu spontan "A Clockwork Orange" ein :)

Eldamar[SotD]

Reservist

Beiträge: 6 532

Vorname: hannah

WoW Name: Ellda

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

9

02.03.2007, 15:00

hat der einen an der Klatsche? :weird: :weird:
vergleicht Musik mit rauchen :lol:

Manche Leute sind einfach nur dumm :)
I am
sofa
king
we
todded

10

02.03.2007, 20:16

Naja, ist eigentlich mein Thema über das ich schon jahrelang grübele.

Früher gab es keine Schwulen !?!?!?! Warum? Weil man nicht drüber redete und es keine Medien gab die sich dafür interessierten.

Früher gab es keine Kinderschänder !?!?!?! Warum? Weil man nicht drüber redete und es keine Medien gab die sich dafür interessierten.

Früher gab es keine Gewalt an Schulhöfen !?!?!?! Warum? Weil man nicht drüber redete und es keine Medien gab die sich dafür interessierten.


Erst die Medien haben die Welt "schlecht" gemacht, denn alles gab es DOCH AUCH SCHON FRÜHER und das obwohl es keine Gewaltmusik oder Videospiele gab. Die Dorfjugend schlug sich gegenseitig die Schädel ein, die Pfarrer vergingens ich an den Messdienern (eigene Erfahrung) ....
Woher kommen denn die ganzen Redewendungen - von Märchen??? mit Sicherheit nicht. mir geht es zumindestens so, daß ich ab und zu schonmal eien deftigen Metal brauche um meine Sorgen zu ersticken oder ich lieber im Internet Dia abschlachte als vor Zorn und Wut aus der Haut zu fahren.

Was der gute mann da schreibt, zeigt eindeutig, daß wir und auf dem direkten Weg zu einer strengen Zweiklassengesellschaft in unserem Land bewegen und sogar manchmal schon angekommen sind. Der hat scheinbar echt zu lange die falsche Schulbank gedrückt und hätte lieber mal einen mehr mit seinen Kumpels gesoffen und ne gute Saga LP dabei gehört.


Mozart und Wein vernebeln das Hirn und die Wahrnehmungsfähigkeit

hOtDoG[SotD]

Erleuchteter

Beiträge: 1 577

Vorname: Ronny

WoW Name: Hotdog

WoW Klasse: Hexenmeister

  • Nachricht senden

11

03.03.2007, 09:16

Die Unterteilung in E-Musik und U-Musik ist ja vollkommen korrekt und legitim (hab ich grad in Musik) aber eine über die andere zu stellen ist schwachsinn. Vor allem Hip Hop macht aggressiv. Ja klar, und Rapbattels wurden ja auch bloß eingeführt, damit man sich danach noch mehr abknallt. Wer gab dem Typen seinen Doktortitel???
btw.
http://fudder.de/artikel/2007/02/08/da-s…is-gewaltmusik/

HdRO-Patch-Notes - 2. Mai 2007
Spezifisch für Europa:

* Der NSC Nási, was auf Französisch als Nazi übersetzt wird, heißt nun Morór.

Kosakaro[SotD]

Ehrenritter & dienstältestes Mitglied

Beiträge: 1 312

Vorname: Swen

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

12

03.03.2007, 14:23

Ausreden der Gesellschaft damit sie nicht für ihr versagen geradestehen muss :wall:

13

03.03.2007, 15:35

Das Pikante an der Geschichte ist, dass Dinge wie Gewaltverherrlichung und Aggression erst durch die Gewalt entstanden sind, die bereits vorhanden IST. Die Menschen zerstören sich gegenseitig, dazu brauch man keine Musik, Medien usw. die Ursprünge liegen niemals bei den Medien.

Merlin

Ehren Mitglied

Beiträge: 2 795

Vorname: Martin

WoW Name: Ioreth

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

14

03.03.2007, 17:44

Mal wieder ein Pseudo-Doktor, der versucht das Rätsel der neu entstehenden Aggressionswelle der Jugend zu entschlüsseln. Und alles auf ein Theam abwälzt, da macht es sich dieser Möchtegern-Doktor aber sehr einfach. Ein sehr schwaches Interview, zu mal er sich oft inhaltlich wiederholt. Und ich bin bekennder Gewaltmusikhörer. Also sperrt mich ein sonst.... :rofl:

HipHop, Metal, Rock alles meins :)

Social Bookmarks