Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 788

Vorname: Mike

WoW Name: Âmnesia

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Dezember 2013, 17:46

Neuer PC

Tag zusammen

ich poste das einfach mal hier in der Hoffnung auf Kritik, Anregungen oder auch Bestätigung... :D
Ich gehe einfach mal stark davon aus, dass hier unter uns Leute befinden die mehr Ahnung von der Materie haben als ich mir in kurzer Zeit anhand einiger Threads in einschlägigen Foren, Kauf- und Testbewertungen in Kombination mit meinem gefährlichen Halbwissen zusammengeschustert habe :P
Ich persönlich tendiere zu AMD Variante...oder lasse ich mich hier von Doppelter Anzahl an Prozessorkernen und höherer Taktfrequenz täuschen?


Mainboard
85€ AMD http://www.amazon.de/AMD-Octa-Core-Proze…_cp_computers_0
85€ Intel http://www.amazon.de/INTEL-I5-4440-LGA11…el+Core+i5-4440

CPU
171€ AMD 8x4 http://www.amazon.de/AMD-Octa-Core-Proze…_cp_computers_0
179€ I5 4x3,1 http://www.amazon.de/INTEL-I5-4440-LGA11…el+Core+i5-4440

Kühler
30€ http://www.amazon.de/ARCTIC-Freezer-XTRE…85777030&sr=1-1
bei der AMD Variante soll es wohl ratsam sein den Lüfter zu ersetzten...hab diesbezüglich noch nix zu der Intel CPU gelesen...

GPU
238€ GTX660 TI-DC2OC-3GD5 http://www.amazon.de/NVIDIA-GeForce-Graf…_cp_computers_1
oder lieber eine minimal günstigere GTX 760? in einem Test den ich gefunden habe haben die 2 gleich gut abgeschnitten...

RAM
66€ Corsair http://www.amazon.de/Corsair-Vengeance-S…85777466&sr=1-1

SSD
87€ 125gb Samsung http://www.amazon.de/Samsung-MZ-7TE120BW…85777551&sr=1-2

Case
68€ corsair http://www.amazon.de/Corsair-Carbide-Sch…5995395&sr=1-22

Netzteil
93€ B Quiet 480 http://www.amazon.de/quiet-E9-CM-Straigh…sim_computers_2

Lüfter
<20€ z.B. 2x http://www.amazon.de/dp/B001MZ72GM/ref=a…ASIN=B001MZ72GM

Laufwerk
15€ DVD Brenner http://www.amazon.de/dp/B009ZMV1AW/ref=a…ASIN=B009ZMV1AW

Summe
873€ +ggf HD (Hab da vor nicht all zu langer Zeit aber erst ne neue bei mir verbaut die ich noch weiter nutzen könnte/würde)

Ich weiß das man am Preis/den Einzelnen Preisen noch gut was machen kann wenn man nicht einfach alles bei Amazon ordert und da werde ich wenn es zum Kauf kommt auch noch drauf achten, es geht mir hierbei erstmal vorrangig um die technische Kompatibilität und ob ich bei Preis/Leistung Einzelnen Komponenten noch was verbessern kann.


MfG und Dank im Vorraus für jeden der sich hier durchliest/-klickt!!!
Mike

Edit: Ein Gedanke auf den mich ein anderer Kollege grad noch gebracht hat: ruhig noch was bei der CPU einsparen:
http://www.amazon.de/AMD-Black-Edition-P…rds=amd+fx+4170

könnte man dann evt wieder bei der GraKa investieren...GTX 770 oder sowas in der Art
Fighting over the internet is like the paralympics. Even if you win, you're still a retard.

"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids, we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and listening to repetitive electronic music." Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Âmnesia[SotD]« (2. Dezember 2013, 18:17)


Kael[SotD]

Hoher Rat

Beiträge: 854

Vorname: Jan

WoW Name: Kael

WoW Klasse: Schurke

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Dezember 2013, 20:07

Der unten beschriebene Cpu scheint von den Daten her recht Stark und Preiswert aber die meisten Tests die ich gesehn hab sind nicht so der Burner.
http://www.gamestar.de/hardware/prozesso…14,2569089.html z.B.

Beiträge: 4 656

Vorname: Martin

WoW Name: Trebonius

WoW Klasse: Jäger

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Dezember 2013, 22:04

Bei Lüftern habe ich mit den Produkten von Be Quiet eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht (habe auch ein Netzteil von Be Quiet drin).

Zum Rest kann ich eher weniger sagen, da ich meinen letzten Rechner vor über 3 Jahren zusammengestellt hab und somit auch nicht mehr auf dem aktuellen Stand bin ^^

Beiträge: 1 287

Vorname: Yannik

WoW Name: Chiantiara

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Dezember 2013, 22:16

Ich hab die Gtx 660 (von Haus aus übertaktet) und bin durchweg zufrieden. Schniiieckes Teil :)
Die Ti-Version mit nochmal 1Gb mehr sollte dann ja recht schick sein :D
Kuchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chiantiara[SotD]« (3. Dezember 2013, 17:05)


Kael[SotD]

Hoher Rat

Beiträge: 854

Vorname: Jan

WoW Name: Kael

WoW Klasse: Schurke

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Dezember 2013, 22:37

Falls es nen Intel Cpu wird würde ich auf das K achten. Bei denen lässt sich die cpu übertackten mein i5 3570k läuft auf 4.4 ghz und 4.7 wärn noch locker drin. Das ist gut fürn Geldbeutel und man hat länger was davon.

Krano[SotD]

Hoher Ritter

Beiträge: 982

Vorname: Marc

WoW Name: Krano

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Dezember 2013, 22:52

Generell solltest du bei Mainboard, CPU und RAM wegen dem Takt schauen, nicht das eine der drei Komponenten das System runterzieht. Beim RAM sollte man nicht nur auf Taktfrequenz sondern auch auf die TImings achten. Im Zusammenspiel von Mainboard und RAM ist wichtig, dass das Mainboard den von dir ausgewählten RAM auch im Dual Channel Mode unterstützt. Zur CPU hat Jan schon gesagt, gibt es von Intel immer Versionen die schon so konzipiert sind zum übertakten. Bei Grakas musste schauen, da es teilweise große Unterschiede von Hersteller zu Hersteller gibt, obwohl der Chipsatz der gleiche ist. Einige Hersteller übertakten gerne von Haus aus die GPU. Zum Lüfter, bei Intel CPUs reiht an sich der Standard Lüfter, solange man nicht übertakten möchten. von aktuellen AMD Prozessoren hab ich gerade keine Ahnung. Zu den Lüftern, das ausgewählte Gehäuse hat schon einen Frontlüfter für die Festplatten. Solltest noch 1-2 Lüfter für die Seitenwand mit bestellen damit die Graka gut gekühlt wird. Zum Netzteil, an sich reihen 480 Watt locker, aber auch nur wenn es die auch wirklich hat, teilweise haben billig Netzteile im Verhältnis zur deren Angaben deutlich weniger. Zu Be Quiet kann ich nix sagen, da ich noch keins hatte. Mal abgesehen von Performance dingen solltest du auch darauf achten ob die Grafikkarte und der CPU Kühler ins Gehäuse passen. Fals du übertakten willst musst noch paar sachen bedenken beim kauf.


Ah ja, ich persönliche bin beim zusammen stellen der Hardware meistens bei Alternate im Shop unterwegs, da Alternate sehr viele Produkte hat, die Kategorien sich gut filtern lassen und zu den Produkt die notwendigen technischen Details gut auf den ersten Blick sichtbar sind. Wo man im Endeffekt nachher bestellt ist ja bei der reinen Recherche erstmal egal.
Wissenschaft ist ein mächtiges Werkzeug. Wie es gebraucht wird, ob zum Heile oder zum Fluche des Menschen, hängt vom Menschen ab, nicht vom Werkzeug. Mit einem Messer kann man töten oder dem Leben dienen. Wir dürfen also die Rettung nicht von der Wissenschaft, sondern nur vom Menschen erwarten.
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Krano[SotD]« (2. Dezember 2013, 23:41)


Beiträge: 788

Vorname: Mike

WoW Name: Âmnesia

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Dezember 2013, 02:41

Danke für die ganzen Tips und Anregungen, das meiste hört sich ja erstmal ganz gut an :D
Auf so Sachen wie Taktfrequenz, vernünftig verarbeitete Kleinteile und die jeweils empfohlenen Hersteller bei den einzlnen GPU Chips hab ich schon versucht zu achten - und genug Platz im Gehäuse sollte auch für alles sein, z.B. Timing ist mir jetzt allerdings noch ein Fremdwort was RAM / Mainboard betrifft...
Und das Pendel zwischen AMD und Intel hängt atm auch wieder in der Waage ^^ auch wenn ich vom Übertakten zwar weiß das es das gibt und es funktioniert...ich habe aber 0 Plan davon.
Und von dem Intel Prozessor den ich bis jetzt im Fokus hatte gibt es auch gar keine "K" Version glaube ich, aber da werde ich auch nochmal weiter schauen.

Ich bin weiterhin dankbar für jeden hilfreichen Beitrag :thumbsup:
Fighting over the internet is like the paralympics. Even if you win, you're still a retard.

"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids, we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and listening to repetitive electronic music." Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks