Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 842

Vorname: René

WoW Name: Leonyja

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

1

14.10.2008, 16:57

Roleplay

Da es Ginkan ein wenig peinlich ist, einen eigenen Thread zu haben :heulnich: , und doch einige SotD'ler mit Freude am RP teilgenommen haben, eröffne ich einfach mal einen neuen "neutralen" Fred. Ich möchte euch bitten, nicht zu spammen - wem RP nicht liegt, soll einfach nicht mitlesen.

Wir können gerne die andere Story weiterspinnen, genauso gerne auch eine neue Anfangen. Ich lass den jetzt einmal so vom Stapel, und warte ab was passiert... :zeitung:
leider nicht selber erfunden, aber gut:


Nur die Dunkelheit ist wirklich - Licht scheint nur so...

Ginkan

Profi

Beiträge: 418

Vorname: lol rofl omg

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

2

14.10.2008, 17:23

Ich bin für eine neue Story :-) Ich fange an und wir lassen den Lauf weiter spielen ok?

ich = Ukkô

Ukkô betritt eines Abends die Taverne von Shadows of the Dark nach einer langen schlacht in der Kriegshymnen Schlucht und bestellt erst einmal für seine Freunde ein paar Meet damit sie die teilhaben können an einem Sieg von der Mannschaft und Ukkô selbst.

Ukkô spricht:" Seit gegrüßt Brüder und auch ihr schönen Schwestern, wir haben gerade eine schreckliche schlacht hinter uns mit sehr sehr vielen Hexenmeistern und auch Schatten Priestern. Aber nach sehr langem durchhalte vermögen von meinen Männern und mir. Ist es uns doch noch gelungen zu gewinnen. Was habt ihr denn so tolles erlebt?"

Ukkô schaut sich fragent um und wartet auf Antworten.

fanTi[SotD]

Ritter & Spamlord

Beiträge: 12 734

Vorname: Lutz

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

3

14.10.2008, 17:45

fanTi erhebt sich von seinem Platz, schaut in die Runde und geht ein paar Schritte auf Ukkô zu. Er spricht: "Sei gegrüßt mein Freund! Deine Schlacht muss wirklich hart gewesen sein. Deine Kleidung ist vollkommen zerfetzt. Gib mir deinen Umhang, ich werde ihn dir flicken".
Ukkô gibt fanTi seinen Umhang, woraufhin dieser sich nach oben begibt.
Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir, deine Macht reichst du uns durch Deine Hand, diese verbindet uns wie ein Heiliges Band, wir waten durch ein Meer voll Blut, gib uns dafür Kraft und Mut!

Ginkan

Profi

Beiträge: 418

Vorname: lol rofl omg

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

4

14.10.2008, 18:04

Habt dank edler Bruder.

Und er setzt sich wieder hin.

Beiträge: 1 842

Vorname: René

WoW Name: Leonyja

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

5

14.10.2008, 19:23

Leonyja betritt den Raum und sieht sich um. Fragend schaut sie zum Gnom und ruft "Ukkô? wie siehst du denn aus? Bist du unter eines dieser neumodischen Dampfgetriebenen Ungetüme geraten? Wieso bastelt ihr auch immer an neuen Geräten rum!? - Ich halte mich da lieber an die klassiker und schaff mir einen fliegenden Teppich an." Sie schüttelt mir dem Kopf und schaut ukkô an. "Und wo hast du denn deinen Umhang gelassen? Doch nicht etwa Fanti mitgegeben zum reparieren, oder?"
leider nicht selber erfunden, aber gut:


Nur die Dunkelheit ist wirklich - Licht scheint nur so...

Beiträge: 1 842

Vorname: René

WoW Name: Leonyja

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

6

15.10.2008, 16:54

"ich mein, Ukkô, du weisst doch noch, was er mit dem letzten Umhang gemacht hat? Zwar repariert, und mit feinsten Kreuzstichen verziert... aber auch mit diesem fiesen Zauber belegt! War mir echt peinlich, dass mein Umhang jedesmal laut HILFE geschrien hat, wenn ich mal den Eisblock benutzt habe" merkt Leonyja an, und schaut nachdenklich die Treppe hoch. "Willst du's dir nicht nochmal überlegen?"
leider nicht selber erfunden, aber gut:


Nur die Dunkelheit ist wirklich - Licht scheint nur so...

Beiträge: 1 842

Vorname: René

WoW Name: Leonyja

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

7

15.10.2008, 16:55

ooc: pushpushpush :pissed:
leider nicht selber erfunden, aber gut:


Nur die Dunkelheit ist wirklich - Licht scheint nur so...

Eldamar[SotD]

Reservist

Beiträge: 6 532

Vorname: hannah

WoW Name: Ellda

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

8

15.10.2008, 18:00

Ellda betritt die Taverne, ein Horn mit kühlem, erfrischendem Bier in der Hand. Neugierig sieht er sich um und sieht eine hübsche Menschendame, die auf einen Zwerg einredet. Dieser scheint sie jedoch nicht zu bemerken, steht vollkommen starr dort und sieht mit leerem blick vor sich hin. Interessiert beobachtet er die beiden, doch als die Menschenfrau verstummt und der Zwerg sich immer noch nicht bewegt, grüßt er die beiden kurz und setzt sich dann in die Nähe des Kamins, von wo aus man den gesamten Raum gut im Blick hatte. Entspannt lehnt er sich zurück, nippt hin und wieder an seinem Bierchen und beobachtet den Raum, gespannt was denn da kommen möge.


:D
I am
sofa
king
we
todded

Vanhaven

Forengott

Beiträge: 3 022

Vorname: Sven

WoW Name: Vanhaven

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

9

15.10.2008, 21:13

_____________________________

Aus der dunkelsten Ecke des Tresens erhabt sich etwas....... *der Raum erstillt* .... groß wie ein Orc, stark wie ein Bär.... ein leises knartschen vom Bar Hocker ertönt, die Gäste hinter diesem riesigen Schatten tret en einen Schritt zurück. Das Gesicht dieses Riesen wird durch das Kaminfeuer erhellt. ...

Es ist der ehrfürchtigste Krieger der königlichen Garde. Ein wahrhafter Söldner und Mörder im dienste der Krone.
Es ist der oberste Kriegsherr Vanhaven. In der gesamten Taverne ist Stille eingekehrt, kein Atemzug ist zu hören, lediglich
das Feuer am Kamin flackert im eisigen Hauch des Windes der durch einen offenen Türspalt hineindringt.

Lediglich die Wunden und Narben zieren sein Gesicht, umhängt mit schwerster Rüstung,.... diese dunkle und verlassene Seele lässt sich an diesem ehrfürchtigem Krieger förmlich erblicken.
Der Kopf ist leicht geneigt, dieses riesige, im Kaminfeuer schimmernde Schwert jenes er gekrümmt über den Rücken trägt, spiegelt seinen reinen Geist.

*Vanhaven geht stur in die Richtung des Gnomes Ukko........jener anfangs begann mit der zauberhaften Maid an seiner Seite zu verstehen...............*

Er brüllt durch den Raum : SCHWEIGT, Schurke! Ich kenne euer Gesicht, ich erkenne eure Stimme.
Ich erinnere mich an euch. Der Raum schweigt. Alle Gäste und Ritter in dieser düsteren Taverne sehen diesen wohl erzörnten Krieger an.

Ihr, kleiner Ukko, wart eins ein Mitglied des bundes von Arathor, ein respektvoller diener der Bruderschaft im Auftrag Ihrer Majestät.

Es vergehen mehrere Sekunden ohne das auch nur ein jener in diesem Raum vermag etwas zu sagen.
Vanhaven hebt seinen Kopf..., erstreckt seine mit rauem Stahl bekleidete Brust in Richtung des kleinen Schurken und sieht diesen Jezornig an.

Er schreit : JETZT SIEH SUCH DIES EINER AN! IHR SEID ES TATSÄCHLICH!
Der von Gier und Neid geplagte Unhold, jener vor über 14 Jahren die Krone verraten hat und sich dem Dienst des Bösen stellte.
Auf euch habe ich gewartet....... Hauptmann Ukko......

Vanhaven hebt seine linke Hand, weitere Ritter des Königs erheben sich, .... mit der Rechten Hand greift er hinter die rechte Schulter an den Griff seiner Kriegesklinge und zieht diese langsam heraus, bis er sie in kompletter Pracht neben sich hält. UKKO! *schreit er* ....Ihr Diener des grausamen und niederträchtigen Zorn Illidan's *fuhr er fort*

IHR WAGT EUCH IN MEIN LAND?


*Ukko erstillt und steht geschockt und verstummt wie ein Fels vor dem riesigen Krieger*

*Vanhaven fuhr fort* Ihr seit ein Verräter an der Krone.... ein Diener des Grauens und wurdet geschickt um das vereinte Königreich Azeroths zu intrigieren.
... Langsam hält der düstere Krieger die Klinge seines Schwertes an die Kehle des Schurken, jenen er mittlerweile langsam gegen die Wand getrieben hat.....

ICH! Bin Vanhaven, oberster Kriegsherr des Königs!!!
ICH! BIN das Gesetz und werde den Zorn des Königs und die Gerechtigkeit JETZT UND HIER vollstrecken...



Bevor jedoch der unaufhaltsame Krieger seine finale Vollstreckung fortführen kann.... ertappt der Schurke mit seinem letzten Atemzug das Wort und sprach leise mit fast erdrückter Stimme..


WARTET Vanhaven. WARTET, BITTE.
Ich werde euch alles erklären, es ist nicht wie ihr denkt!

Wartet.........

______________________________________

(Stefan du bist dran...)
[Lightningned] Der kleine Vanni wird am Ausgang des Kriegerparadieses erwartet. Die Stoffies haben die Schnauze voll.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vanhaven« (15.10.2008, 21:18)


Ginkan

Profi

Beiträge: 418

Vorname: lol rofl omg

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

10

15.10.2008, 23:58

Ukkô schreit mehrere male Vanhaven wartet Vanhaven wartet. ich erkläre euch alles!!

Vanhaven lässt den kleinen schurken los und hällt ihm die Klinge vors gesicht und sagt:" Sprich du verräter!!"

Ukkô holte tief luft und sprach mit lauter Stimme:" Nicht nur ich habe Azeroth verraten sondern auch viele Gnome die unter meinem Kommando unterlagen. Nachdem Gnomeregan vor mehr als 16 Jahren von der Horde überrant wurde, wurde unser damaliger König dessen namen ich vergessen habe von dem Kriegsherrn Thrall getötet. Bevor er aber Ermordet wurde, gab er mir und meinen Schurken Kammeraden einen letzten Befehl. Wir sollten uns dem Licht von Elune anschliessen und ihr im Kampf in der Kriegshymnenschlucht helfen. Nachdem wir Gnome einen kleinen geizigen und macht bessesenen neuen König gewählt haben, und er mehr und mehr das Folg mit Steuern ausgeraubt hatte wusste ich das auch dies meine bestimmung war diesem Hinterhältigen Versager zu Töten."

Ukkô nahm den Dolch mit dem er König Eligos ermordet hatte aus seiner Tasche und zeigte Vanhaven und den anderen ihn. Er sagte:" seht her das ist der Dolch des Zornes von einem Paladin Freund geschmiedet mit dem ich unseren Damaligen König ermordet hatte". Weiterhin schaute er nach einem ausweg aber die Ritter von Vanhaven haben ihm den wegverspeert. Er schmieß den Dolch ins feuer und man sah eine schwarze Dämonische Seele aus dem Feuer heraus kommen.

Aufeinmal betratt Großmarschall Gînkan die Taverne und Brüllte laut:" Ukkô mein alter freund bist du das?" er sah die Seele und hat diese mit Exorzismus zurück in die Hölle geschickt.

Ukkô sagte leise:" Ja ich bin es alter Freund."

Gînkan schaute Vanhaven an und lachte ihn aus. Er sagte:" Haha der alte Vanhaven, er hat nun endlich den angeblichen verräter der Allianz gefunden." Dabei erwiederte er die Worte von Ukkô und lobte Ihn mit folgende Satz. "Währe Ukkô nicht für die Gnome da gewehsen würden sie und noch Tausend andere in der Brennenden Asche von Gnomeregan Brennen. Währe er nicht gewehsen und hätte Elgios oder wie er hieß nicht getötet währe das Bündnis zwischen Zwergen und Gnome nie Entstanden. Ich glaube ich Spreche auch im namen von meinem König. Auch wenn er vielleicht die einen oder anderen Menschen, Draneis, Nachtelfen, Gnome und auch Zwerge ermordet hat für Harbgier Gold oder sonstigen schätzen, sollte man seine Leistung in den Schlachtfeldern nicht un erkannt lassen und ihn einfach hinrichtien."

Ukkô lächelte Gînkan an und bedankte sich.

Ukkô sprach noch einmal:" Ja ich möge die Allianz ab und an einmal Verraten haben, aber auch ein Gnom wie ich musste überleben. Ich war nicht nur auf der Flucht vor euch Vanhaven sondern auch auf der Flucht von der Horde, denn Kommandanten der Horde namens Rexxar. Vanhaven auch ihr müsst verstehen das ich es nicht wollte unschuldige oder auch schuldige Allianzler getötet zuhaben".

Ukkô wurde nun lauter:" Ich bin viel rum gekommen ich habe viel leid gesehen."
er wurde lauter und lauter und aufeinmal sagte er
:" ich habe sogar schon einmal den Lich König Arthas gesehen wie er Raxxar den Kommandanten der Horde getötet hat. Dort wurde mir klar das ich unseren alten König Rauko letzten Befehl befolgen musste. Somit schloss ich mich der streit macht der Nachtelfen an und zog mit Ihnen Tag für Tag in den Krieg. Jaaaaaaaa Vanhaven ICH HABE ARTHAS GESEHEN!!!!!!!!"
Und nun schrieh er vanhaven an und sagte:" ICH HABE SEINE MACHT UND SEINE ARMEE GESEHEN aber wenn du mich töten willst bitte dann tu es, nur wenn du es später bereust einen getötet zuhaben der euch im krieg helfen gekonnt hätte dann bist du und der rest der Allianz verloren. denn die Horde hat in der Zeit eine größere streitmacht aufgebaut die 5 mal sogroß ist wie in den letzten 2 Jahren der Allianz. Überleg es dir gut, überleg es dir sehr gut."

Ukkô schaute Gînkan an und bedankte sich.

Gînkan erhob die stimme und zeigte auf Vanhaven:" Mein freund vergess nicht das auch du genauso wie alle anderen hier nur Gäste unseres Königs Bronzebart sind, vergess das nicht. Wenn du diesen Gnom tötest ist das Bündnis Zwischen Menschen und Zwergen erloschen. Ich weiss das du viele Freunde verloren hast. uach ich habe meine Familie und ganz besonders meinen Bruder Serenthos ist durch die hand von Rexxar und den anderen verräter der Schurken verraten und getötet wurden. Nun lass den Gnom los und lass ihn in ruhe. Ich gebe dir ein Meet aus und wir reden überalles. Was hällst du davon?"

Ukkô bedanke sich bei Leonyja für das angebot wegen dem Umhang aber fanTi bot ihm an den namen seiner geliebten Frau Khali einzugravieren.


----------------------------------------------------------------------
Namen der Könige sind erfunden und Rexxar ist kein kommandant aber irgend was anderes der Horde ;-)

So Sven 2 vs. 1 ;-) und sorry wegen den absätzen die waren noch nie meine stärke ;-)

Ginkan

Profi

Beiträge: 418

Vorname: lol rofl omg

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

11

17.10.2008, 11:29

ooc: der nächste bitte :-)

Beiträge: 1 842

Vorname: René

WoW Name: Leonyja

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

12

17.10.2008, 11:56

Kopfschüttellnd schaut Leonyja der Szene die sich vor ihren Augen abspielt zu. Als sich alle ein wenig beruhigen, setzt sie sich neben Ellda mit der Frage "ist hier noch frei? - Da drüben ist eindeutig zu viel Adrenalin in der Luft" Sie schaut den Nachtelfen fragend an. "Nachtelfe, hm? Kennt ihr meinen Freund Silvermane?"
leider nicht selber erfunden, aber gut:


Nur die Dunkelheit ist wirklich - Licht scheint nur so...

Vanhaven

Forengott

Beiträge: 3 022

Vorname: Sven

WoW Name: Vanhaven

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

13

17.10.2008, 12:34

Vanhaven steht in der Mitte der Taverne vor Ukkô und Ginkan und hat sich einmählig wieder beruhigt.
Er atmet tief durch, schwingt sein Großschwert wieder in den Halfte, jener auf seinem Rücken befestigt ist.

Ginkan mein alter Kamerad. Gut hast du dich gehalten...sprach Vanhaven mit erheiterter Stimme.
Doch dein Schurkenfreund bereitet mir unwohl, ihr wisst wehrter Ginkan, dass ich der best informierteste Kriegsherr im gesamten Umkreis bin.
Meine Späher lauern überall und ihnen entgeht nichts.

Ich misstraue deinem Schurkenfreund, er spricht er hätte den Lich König Arthas gesehen...
Dem Großkönig Arthas bin ich in meinem Leben einmal begegnet, dass war vor vielen vielen Jahren noch weit vor den Schlachten in der Scherbenwelt selbst noch vor der Zeit um Onyxias Herrschaft. Damals war ich ein junger unerfahrener Krieger in Ausbildung des Söldners Kopareo. Diesen Anblick von Großkönig Arthas werde ich niemals vergessen, er suchte mich damals im eisigen Moonglade auf Kalimdor auf um mich vor meinem Aufstieg zum Heeresführer zu besiegen, doch meiner alten garde geling es damals ihn zu vertreiben bis er einst verbannt wurde und sich in ungeahnte Kontinente zurück zog.

Aber genug von mir. Ukkô, es geht immer noch um euch *Vanhaven hebt seinen rechten Arm und streckt ihn auf Ukko um so geballt auf ihn zu zeigen*
Euer Ruf war eurer Ankunft vorraus. Man munkelt ihr seid ein „Vorbote des Unheils“ und haettet euch dem Lich König Arthas angeschlossen um unser geliebtes Volk einzuschüchtern und zu integrieren. Ich werde euch heute im Vertrauen und gunst zu meinem alten Kriegsfreund Ginkan passieren lassen, aber ich gebe euch eins mit auf dem Weg.

Ich werde euch im Auge behalten, Tag und Nacht.
*Vanhaven pfeift* Ellda, erwacht aus eurem Feierabend.
Ukkô, dass ist Ellda, einer meiner jüngsten und wohl besten Späher Azeroths. Ellda wird sich ab heute in euren Schatten verwandeln und euch im Auge behandel.
Bedenkt eure Schritte und Wagnisse gut, Schurke. Ihr erfahrt auf Azeroth kein freies Geleid mehr.

„Nun gut. Ellda, du kennst deine Aufgabe.“
„Für das Königreich! Für den König!“

*Vanhaven zieht sich mit Ginkan an den Tresen zurück um über alte Zeiten zu reden und das Wiedersehen zu feiern…*
[Lightningned] Der kleine Vanni wird am Ausgang des Kriegerparadieses erwartet. Die Stoffies haben die Schnauze voll.

Ginkan

Profi

Beiträge: 418

Vorname: lol rofl omg

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

14

17.10.2008, 13:25

Ukkô schaut sich Ellda an und lacht. Er sagt:" Vanhaven das ist nicht euer ernst das ihr mir ein Kind anvertrauen möchtet oder doch? Sollte dieses Kind im Kampfe Fallen so werde ich dafür nicht gerade stehen sondern ihr".

desweiteren:" Ja Vanhaven ich habe Arthas gesehen, aber ok ihr müsst mir ja nicht glauben. So Ellda da du ja von nun an mein begleiter bist schlage ich vor das wir uns auf den weg machen sobald Fanti mit meinem Umhang fertig ist."

Ukkô setzt sich wieder hin und macht die Augen zu und wartet bis Fanti fertig ist.

Aufeinmal hört er eine Stimme die ihm sagt:" Ukkô du bist verloren, da du mich gesehen hast. Ich werde dich verfolgen finden und dann Töten so wie deine Freunde und Raxxar".

Ukkô springt erschreckt auf und schaut sich um und sagt:" Das war nicht witzig leute das fand ich echt nicht witzig."

Ginkan schaut sich Ukkô genauer an und fragt ihn was geschehen sei. Er versprach das er ihm helfen würde wenn er noch 2 Tage hier bleiben würde. Doch Ukkô reagierte anders er schubste Ginkan weg gab Ellda eine Kopfnuss und verschwand mit seinem Blitzstrahl Pulver.

Ginkan lief aus der Taverne und schrie:" Ukkô !!!! Komm zurück ich kann dir Helfen!!!!! Ukkôoooooooooooooooooooooooo." Doch er verschwand und wurde nicht gesehen.

Er ging zurück in die Taverne und schaute sich alle gesichter an. Und fragte jeden einzelnen ob er was damit zu tun habe.

Ginkan kam zu dem entschluss das es doch Arthas gewehsen sei. Er bezahlte das Bier von Ukkô, Vanhaven und sich selbst und verschwand um nach antworten zu suchen. Er sagte zum abschied:" Seid mir nicht Böse alter Freund aber ich habe ihm versprochen das ich ihm helfe und mir fällt nur einer ein der ihm und mir hefen könnte. Wartet hier auf mich edler Ritter ich komme bald mit antworten wieder."

Beim rausgehen traf er seine alte freundin Rushuna und erlklärte ihm alles. Sie hat ihren Begleiter Balu mit geschickt der auf Ginkan auf passen solle. Und verabschiedete sich von den beiden.

Sie betratt die Taverne, nahm ihren Helm ab und begrüßte den Kellner mit einem Lächeln und sprach zu ihm:" Ich hätte gerne 2 Eiskalte Milch, eine Wasser Schale und 2 große rohe Stück von ihrem besten Fleisch." Anschliessend verbeugte sie sich vor den gästen und begrüßtete sie.

Vanhaven

Forengott

Beiträge: 3 022

Vorname: Sven

WoW Name: Vanhaven

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

15

17.10.2008, 13:33

Vanhaven erteilt Ellda den Befehl, sich der suche nach Ukko anzunehmen und ihn aufzuspüren und ihm dann Bericht zu erstatten.
"Seid schnell wie ein Vogel, stark wie ein Bär und klug wie eine Katze. Bringt mir Informationen zu seinem Zufluchtsort."

Vanhaven und seine Ritter ziehen sich mit ein paar Met und Bier zum Vorrat in die Burg von Stormwind zurück.

__
@ Belge: :P (RP oder abzischen) ps: Was man mit * anfängt kann man nicht mit " beenden
[Lightningned] Der kleine Vanni wird am Ausgang des Kriegerparadieses erwartet. Die Stoffies haben die Schnauze voll.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Vanhaven« (17.10.2008, 15:15)


Beiträge: 1 253

Vorname: Sebastian

WoW Name: Belgeran

WoW Klasse: Magier

  • Nachricht senden

16

17.10.2008, 15:04

*es heisst Met, du Nup!"
"MONDSTEIN FLIEG UND SIEG!"


[/url]

Eldamar[SotD]

Reservist

Beiträge: 6 532

Vorname: hannah

WoW Name: Ellda

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

17

17.10.2008, 16:29

Ellda war tief in Gedanken versunken, als plötzlich die Tür aufflog und Vanhaven hereinpolterte. Erschrocken zuckte Ellda hoch und starrte ihn verwirrt an, da er anscheinend von niemandne Notiz nahm und sofort auf Ukkô losging. Als es schon aussah als würde er diesen mit einem gewaltigen Schwertschlag zerteilen, betrat plötzlich eine dritte Gestalt den Raum, die Ellda noch nie gesehen hatte. Diese fremde Person schien jedoch Vanhaven gut zu kennen, und schaffte es sogar ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Die Situation entspannte sich ein wenig, und plötzlich tauchte Leonyja neben ihm auf und fragte, ob sie sich setzten könne. Verwirrt blickte Ellda sie einen Moment lang an. Dann fasste er sich und antwortete "Natürlich natürlich, setzt euch nur. Wahrlich, die Stimmung hat sich sehr verändert." Er lächelte sie an "Silvermane sagt ihr? Nein, den Namen habe ich noch nie gehört. Aber in Teldrassil und Dunkelwald ist nicht besonders viel los, und meistens sind dort nur unerfahrene Druiden oder Jäger unterwegs, die sich ihn ihren Fähigkeiten verbessern wollen." Er wollte noch mehr sagen, doch die drei Streithähne in der mitte des Raumes lenken seine Aufmerksam ab. Vanhaven hatte anscheinend einige schwerwiegende Anschludigungen gegen Ukkô, und selbst Ginkan konnte dieses Misstrauen nicht ganz vertreiben.
Plötzlich pfiff Vanhaven und sprach Ellda an, so dass dieser nochmals erschrocken zusammenzuckte. Erstaunt hört er den Befehl des Kriegers und nickt ernst, als Zeichen dass er diese Aufgabe annehmen würde. Langsam steht er auf und geht ein paar Schritte auf Ukkô zu, sich höflich von Leonyja verabschiedend.
Plötzlich fängt Ukkô wieder an zu reden:" Vanhaven das ist nicht euer ernst das ihr mir ein Kind anvertrauen möchtet oder doch? Sollte dieses Kind im Kampfe Fallen so werde ich dafür nicht gerade stehen sondern ihr" zornig beschleunigt Ellda seine Schritte und knurrt: "ein kind sagt ihr? Nehmt den Mund nicht zu voll alter Knabe, ihr könntet daran ersticken. Und ich bin nicht euer Begleiter. Ich erledige meine Pflicht, nicht mehr und nicht weniger."
Er wollte noch ein paar drohende Schritte auf den Gnom zugehen, als dieser sich plötzlich erschrocken und wütend umsah und unsinniges Zeug vor sich hinstammelte. Ukkô schien sehr aufgebracht, ja sogar verängstigt zu sein. Neugierig blieb Ellda stehn und sah ihn an, diese Kurzlebigen Wesen änderten wirklich sehr schnell ihr Gemüt. Plötzlich machte diese lächerliche Gestalt einen Satz auf ihn zu und gab ihm eine Kopfnuss, so dass Ellda ein paar Schritte zurücktaumelte. Kraft hatte der kleine Mann, das musste man ihm lassen.
Doch er fing sich sofort wieder und setzte mit großer Geschwindigkeit dem Flüchtigen nach, hatte er doch eine Aufgabe die er so gut wie möglich erfüllen wollte. Zwar hatte er vor Ukkô große Töne gespuckt, doch hatte dieser mit etwas Recht gehabt: Er war noch (für einen Nachtelfen) jung und unerfahren, im Kampf musste er wohl auf seine Fertikeiten in der Tarnung vertrauen. Doch er würde den Verräter zurückbringen, damit er seine Strafe empfangen könnte.
Nach ein paar Sekundne war die Gestalt des schmächtigen Druiden in den verwinkelten Gassen verschwunden, dicht auf den Spuren des flüchtigen Gnomes.

_________________________
omg, is das doof wenn man so lang nicht schreiben kann xD alles nacherzählt :P
ich hoffe ukko is wirklich ein zwerg, wenn nicht tut mir leid, muss zum zug^^
I am
sofa
king
we
todded

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eldamar[SotD]« (17.10.2008, 20:42)


Vanhaven

Forengott

Beiträge: 3 022

Vorname: Sven

WoW Name: Vanhaven

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

18

17.10.2008, 16:33

Zitat

ich hoffe ukko is wirklich ein zwerg, wenn nicht tut mir leid, muss zum zug^^
<- wie geil!!! :D
[Lightningned] Der kleine Vanni wird am Ausgang des Kriegerparadieses erwartet. Die Stoffies haben die Schnauze voll.

Ginkan

Profi

Beiträge: 418

Vorname: lol rofl omg

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

19

17.10.2008, 17:13

hehe Ellda :-)

nene Ukkô ist ein Gnom und Ginkan ist ein Zwerg :-) und Rushuna ist eine Nachtelfin ;-)

Eldamar[SotD]

Reservist

Beiträge: 6 532

Vorname: hannah

WoW Name: Ellda

WoW Klasse: Druide

  • Nachricht senden

20

17.10.2008, 20:41

ok, dann sry... aber gnome sind ja auch klein, von dem her passt wieder :D
I am
sofa
king
we
todded

Ähnliche Themen

Social Bookmarks