Sie sind nicht angemeldet.

Kopareo[SotD]

SotD Gründer

Beiträge: 8 707

Vorname: Lukas

WoW Name: Kopareo

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

1

16.01.2007, 11:13

Die Sucht

http://forums.wow-europe.com/thread.html…&sid=3&pageNo=1

Sehr guter Text. Ist zwar sehr lange, aber lohnt sicher zu lesen. Und vieleicht nichtmal einen Kommentar schreiben, sondern sich eher jeder für sich selber seine gedanken machen.


Achievement Counter (End Cataclysm): 1271 / 1402 (90%) - 13595 :rank9:
Achievement Counter (Mists of Pandaria): 1634 / 2057 (79%) - 17195 :rank9:
Achievement Counter (Warlords of Draenor): 2236 / 2511 (89%) - 21920 :rank9:
Levelcounter: 62 to go

Dargoth[SotD]

Reservist

Beiträge: 236

Vorname: Michi

WoW Name: Dargoth, Erella

WoW Klasse: Krieger

  • Nachricht senden

2

16.01.2007, 13:09

ich schreib mal dennoch was....


ich verstehe den kerln voll und ganz. wenn ich mir vorstelle was illu, ad luna etc von einem gamer erwarten, dann bin ich froh bei SotD zusein, wo jeder es noch halbwegs kontrollieren kann. ich bin nur froh das ich nichtmehr in diesem teufelskreis stecke.
und diese flamerein zeigen auch nur von unverständniss. sicher ist nicht jeder so, aber jeder hat die veranlagung dazu, es kommt halt gottseidank nicht bei jedem durch
ich fühöe ihm sehr nach, denn ich habe in etwa das gleiche durchgemacht mit freunden und fammilie. auf das wir uns alle solche schicksale zu herzen nehmen und gegenseitig auf uns aufpoassen, dass uns soetwas nicht widerfähhrt

Dargoth
:asshole: Dargoth! - Bei UNS wird Imkompetenz großgeschreiben :asshole:

--- Dargoth 8/8 T2 2/9 T3 5/5/41 RL Version 1.0 (Ruhestand) :P ---

fanTi[SotD]

Ritter & Spamlord

Beiträge: 12 734

Vorname: Lutz

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

3

16.01.2007, 13:30

Der Text steht und spricht eigentlich für sich selbst. Er zeigt das auf, wie es vielen Menschen weltweit geht. Ich bin mir sicher, dass die Menschen auch all die "Symptome" wissen und sie ihnen bewusst sind, aber der Drang, geradezu die Sucht wird so groß sein, um nicht mehr davon wegzukommen. Wie er beschrieben hat, wird es eine neue Droge sein, neben den fast schon alltäglichen. Wird des dann demnächst eine Klinik für Computerspielgeschädigte geben? So komisch das auch klingen mag, ich finde diesen Gedanken gar nicht mehr allzu Weltfremd. Inwiefern die äußere Umwelt mit Schuld an diesem Dilemma ist, stelle ich hier mal außer Frage. Ich frage mich, wie gerade die Eltern so untätig zusahen.
Nichtsdestotrotz kann man nur hoffen, dass dieser Text und die Gespräche darüber einige wieder zur realen Welt zurückführen. Ich selbst spiele zwar kein WoW und bin oft froh darüber, denn man liest nun zu hauf, dass der soziale Verfall anfängt. Allerdings habe ich dieses Phänomen in Ansätzen in meiner eigenen Familie bereits erlebt, bin aber froh, dass das ganze kompensiert wurde.

Letztendlich und damit möchte ich schließen, wird es wohl keine Lösung dieses Problems geben, zumindest keine für alle Seiten zufriedenstellende. Man kann nur auf Hilfe und Selbstverständnis hoffen, damit die Welt nicht in sich zusammenbricht. Sicherlich kommen noch viele viele weitere Faktoren für diesen sozialen Verfall dazu, nur das würde nun zu ausschweifend werden.
Und das Problem ist kein "WoW-Problem" - es herrscht bei vielen Spielen...selbst bei einem Chat. Ich selbst merke auch, wie sehr es mich kostet für mein Abi und somit auch meine Zukunft zu lernen anstatt am PC rumzutüdeln.

So long
fanti
Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir, deine Macht reichst du uns durch Deine Hand, diese verbindet uns wie ein Heiliges Band, wir waten durch ein Meer voll Blut, gib uns dafür Kraft und Mut!

Shakura[SotD]

Ehrenritter

Beiträge: 1 237

Vorname: Martin

WoW Name: SunAndBass

WoW Klasse: Todesritter

  • Nachricht senden

4

16.01.2007, 13:53

hmm naja stimmt viel muss man da nich dazu sagen.
falls jmd den film "Requiem for a Dream" kennt nicht kennt ...
unbedingt reinziehn. nich nur weil es einer der besten filme auf diesem planeten is, sondern passt ideal finde ich


"Die Musik tut eine unbeschreibliche Wirkung auf mich, oft ist's wie eine Krankheit, aber nur periodisch;
ich sage Dir, eine bewegliche, nicht gerade traurige Musik, oft eine fröhliche, kann mir manchmal mein Innerstes lösen."

"When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace."

Kardek

Forengott

Beiträge: 3 963

Vorname: Thomas

WoW Name: Kardek, ELdorun, Hel

  • Nachricht senden

5

16.01.2007, 14:59

konnte den text oben net lesen wegen "wow" im link aber kann mir vorstellen, was da drin steht^^

Naja mit dem wow release ist mein durchschnitt auch von vielleicht 3 auf 4.6 gegangen und ich wiederhohle. Mittlerweile n bisschen besser wieder aber naja und bc hat wieder gegen mich gewonnen^^ (grad gekauft :P) und freunde hab ich nur einen. der spielt auch wow oder spielte :D
Kardek pwns u

(\_/)
(O ô)
(>. <)


6

16.01.2007, 18:45

Ziemlich schockierender Text, von jemandem, der es wirklich geschafft hat, sein komplettes Dasein durch WoW zu zerstören.

@Kardek: Denk dran, du wirst nicht wieder in die Gilde aufgenommen, so lange es sich nicht bessert bei dir. ;)

Übrigens, bin ich heilfroh, dass SotD NICHT solch eine Gilde ist und hoffentlich NIE sein wird. WoW ist eine Krankheit, wenn man dafür sein Leben zerstört. Und wo hat man die Schuld dafür zu suchen? Bei Blizzard? Nein, eher nicht... es ist eine Einstellungssache, eine Sache der Vernunft, dass man sich nicht von WoW verrückt machen lässt.

BC ist da, ich hoffe es wird zumindest hier unter uns keine weiteren Geschädigten Zutage bringen.

Sukiz

Erleuchteter

Beiträge: 1 609

Vorname: timo

WoW Name: timo

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

7

17.01.2007, 17:17

krasser text...hat mich bisi zum nachdenken gebracht :(
zum glück sind meine ferien vorbei...werd jetzt auch wieder weniger zeit zum zokken haben. zum glück, denn viele sitzen ungewollt jeden tag zu hause und haben keine andere beschäftigung oder aufgabe als wow zu zokken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sukiz« (17.01.2007, 19:39)


Erlýcs

Erleuchteter

Beiträge: 1 521

Vorname: Ingo

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

8

17.01.2007, 19:28

nachdem ich diesen text gelesen habe, danke ich meinen eltern, dass sie mich jeden tag weider zwingen, nicht zu viel zeit vor dem pc zu verbringen und essen vor dem computer schonmal garnet geht. Durch deisen text is mir endlich klargeworden, dass meine eltern recht haben und ich kann sie nu verstehen.

ich werde natürlich meine onlinezeiten beibehalten, aber mehr spielen werde ich glaub ich nicht mehr, den ich will nicht so enden wie dieser herr.
Finde etwas für dass es sich zu leben lohnt und halte es fest,
denn in dieser traurigen Welt gibt es fast nichts mehr dergleichen.

Wenn man das kleinste Licht anzündet,
wird die Dunkelheit heller;
aber nicht, wenn man sie verflucht.

Sukiz

Erleuchteter

Beiträge: 1 609

Vorname: timo

WoW Name: timo

WoW Klasse: -

  • Nachricht senden

9

17.01.2007, 19:37

.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sukiz« (17.01.2007, 19:39)


Kardek

Forengott

Beiträge: 3 963

Vorname: Thomas

WoW Name: Kardek, ELdorun, Hel

  • Nachricht senden

10

17.01.2007, 19:39

fuck verdammt ich hab 4 5en im zeugnis is doch alles zwecklos :( ich bleib hängen, bekomm keinen neuen pc und hab später nix erreicht was wird man schon ohne guten schulabschluss und später denke ich nach... und die gedanken fangen sich bei der wow-beta bei einem freund, wo alles begann...
Kardek pwns u

(\_/)
(O ô)
(>. <)


Social Bookmarks